Rainer Höcleks (l.) und Thomas Metzer (r.) Bild: Udo Schiefner

Katastrophenschutz angesichts des Klimawandels

Der heimische Bundestagsabgeordnete, Udo Schiefner, freute sich gestern Kreisbrandmeister Rainer Höckels und seinen Stellvertreter Thomas Metzer zur Blaulichtkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin begrüßen zu können. Sie waren Teil der 250 Einsatzkräfte von Feuerwehren, der Polizei, technischen Hilfswerken und Hilfsorganisationen aus ganz Deutschland, die im Reichstag zum hochaktuellen Thema „Klimawandel: Herausforderung für den Katastrophenschutz“ mit den SPD-Bundestagsabgeordneten sprachen.

„Extremwetterlagen, die sich in den letzten Jahren auch bei uns zusehends häufen, verändern die Arbeit der Einsatzkräfte enorm. Deshalb war es mir wichtig, mit unseren Brandmeistern in einen Meinungsaustausch über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr im Kreis Viersen zu treten und glaube auch, dass beide einige Impulse für ihre Arbeit mitnehmen konnten“, erklärt Schiefner.